Ihre Steuerkanzlei in
Lüneburg und Hamburg

Ein direkter Kontakt zu unseren Mandanten. Individuelle Beratungsgespräche und langjährige, vertraute Ansprechpartner in allen Abteilungen. Wir wollen dass Sie sich bei uns wohlfühlen!


Erreichbarkeit, Zuhören, Verlässlichkeit, Umsicht, Wirksamkeit

Wir sind eine Steuerberatungsgesellschaft im Lüneburger Dienstleistungspark Stadtkoppel sowie einer weiteren Niederlassung in Hamburg und betreuen und beraten Privatpersonen ebenso engagiert, persönlich und qualitätsbewusst wie die Gewerbebetriebe und Freiberufler aus den unterschiedlichsten Branchen und in allen Rechtsformen.

Neben dem Inhaber Dipl.-Kfm. Hans-Ulrich Wilke und zwei angestellten Steuerberatern mit Frau Dipl.-Kffr. Katja Wichmann und Frau Jana Probst unterstützt Sie ein Team von über 20 Mitarbeitern, darunter Steuerfachwirte und Bilanzbuchhalter, die jahrelange Erfahrung und hohe Kompetenz durch laufende Fort- und Weiterbildung gemeinsam haben.

Zu allen steuerlichen, rechtlichen und betriebswirtschaftlichen Fragen bieten wir unseren Mandanten die auf Sie passende Beratung und Service und berücksichtigen stets private Lebensumstände und Ziele.

Individuelle Betreuung und Zuverlässigkeit.

Das zeichnet unser 20-köpfiges Team aus
Steuerberater

Steuerberaterin
Existenzgründungsaberatung, Sonstige Beratung, Jahresabschlüsse

  • seit 1997 in unserer Kanzlei

Steuerberaterin
Jahresabschluss, Steuererklärungen, Berichtswesen

  • seit 2010 in unserer Kanzlei
  • Steuerfachwirtin und Bilanzbuchhalterin

Sekretariat
Organisation

  • seit 2010 in unserer Kanzlei

Sekretariat
Administration

  • seit 1995 in unserer Kanzlei

Sekretariat
Sekretariatsleitung

  • seit 1997 in unserer Kanzlei

Steuerfachangestellte
Finanzbuchhaltung, Jahresabschluss, Steuererklärungen

  • seit 2018 in unserer Kanzlei

Wirtschaftsfachwirtin
Assistentin der Geschäftsführung

  • seit 2002 in unserer Kanzlei

Steuerfachangestellte
Finanzbuchhaltung, Jahresabschluss, Steuererklärungen

  • seit 1996 in unserer Kanzlei

Steuerfachangestellte
Lohn und Gehalt, Finanzbuchhaltung, Jahresabschluss, Steuererklärungen

  • seit 2017 in unserer Kanzlei

Bilanzbuchhalterin Steuerfachwirtin
Finanzbuchhaltung, Jahresabschluss, Steuererklärungen, Beratung

  • seit 2015 in unserer Kanzlei

Steuerfachangestellte
Lohn und Gehalt

  • seit 2014 in unserer Kanzlei

Steuerfachwirtin
Finanzbuchhaltung, Jahresabschluss, Steuererklärungen, Beratung

  • seit 2013 in unserer Kanzlei

Steuerfachangestellte
Finanz- und Lohnbuchhaltung, Baulohn, Jahresabschluss, Steuererklärungen

  • seit 1996 in unserer Kanzlei

Steuerfachangestellte
Lohn und Gehalt, Baulohn, Finanzbuchhaltung

  • seit 2007 in unserer Kanzlei

Steuerfachangestellte
Finanzbuchhaltung, Jahresabschluss, Steuererklärung

  • Seit 2018 in unserer Kanzlei


Steuerfachangestellte
Finanzbuchhaltung, Jahresabschluss, Steuererklärungen

  • seit 2015 in unserer Kanzlei

Steuerfachangestellte
Finanz- und Lohnbuchhaltung, Jahresabschluss, Steuererklärungen

  • seit 1999 in unserer Kanzlei

Steuerfachangestellte
Finanzbuchhaltung, Jahresabschluss, Steuererklärungen

  • seit 1993 in unserer Kanzlei

Steuerfachangestellte
Finanzbuchhaltung, Jahresabschluss, Steuererklärungen

  • seit 2013 in unserer Kanzlei

Auszubildender zum Steuerfachangestellten

  • seit 2016 in unserer Kanzlei

Auszubildende zur Steuerfachangestellten

  • Seit 2018 in unserer Kanzlei


Kanzleihund

  • seit 2012 in unserer Kanzlei


Stellenanzeigen

Aktuell haben wir folgende Stellen zu vergeben:

  • Ausbildung zur/m Kauffrau-/mann für Bürokommunikation ab 1. August 2019
  • Steuerfachangestellte/n, Steuerfachwirt/in oder Bilanzbuchhalter/in
  • Mitarbeiter/in Lohn- und Gehaltsbuchhaltung
weitere Informationen finden Sie hier:


News

Außensteuergesetz: Keine Einkünftekorrektur bei sanierungsbedingter Vergünstigung

Das Außensteuergesetz ist eine Sammlung steuerlicher Vorschriften, die grenzüberschreitende Liefer-, Leistungs- und Gesellschaftsbeziehungen einem strengen Fremdvergleich unterwerfen. Sollte dieser bzw. die Fremdüblichkeit der Konditionen nicht erfüllt sein, kommt es bei der nationalen Besteuerung zu einer Korrektur der Einkünfte.

Beispiel: Eine in Deutschland ansässige Muttergesellschaft gibt ihrer niederländischen Tochtergesellschaft ein Darlehen. Die vereinbarten Zinsen sind um 10.000 EUR pro Jahr zu niedrig im Vergleich zu mehreren Finanzierungsangeboten von Kreditinstituten.

Nach dem Außensteuergesetz werden die Zinseinkünfte der deutschen Muttergesellschaft um 10.000 EUR erhöht. Das Gesetz unterscheidet dabei nicht, ob die Vergünstigung absichtlich oder unabsichtlich eingeräumt worden ist. Der oben dargestellte Sachverhalt war Gegenstand eines Verfahrens vor dem Europäischen Gerichtshof (EuGH).

Die "Hornbach"-Baumarkt-Unternehmung klagte gegen eine Einkünfteerhöhung durch das deutsche Finanzamt. Dieses hielt die vereinbarten Zinsen für zu niedrig. Die Darlehensgeberin argumentierte, dass die Vergünstigung eine Sanierung des Tochterunternehmens bewirken sollte. Ohne die Vergünstigung wäre die wirtschaftliche Existenz der gesamten Unternehmensgruppe gefährdet gewesen. Dieses Argument überzeugte die europäischen Richter: Die nationalen Vorschriften des Außensteuergesetzes müssten gebietsansässigen Steuerpflichtigen die Möglichkeit des Nachweises geben, dass Bedingungen aus wirtschaftlichen Gründen vereinbart worden seien.

Mit aktuellem Schreiben lenkte nun auch die Finanzverwaltung ein und erklärte das Urteil jedenfalls für den Fall anwendbar, dass fremdunübliche Konditionen zum Zwecke der Sanierung vereinbart würden. Zur Anerkennung dieser Konditionen verlangte die Finanzverwaltung jedoch (insbesondere), dass die Sanierungsfähigkeit und Sanierungsbedürftigkeit des begünstigten Unternehmens nachgewiesen werden müsse.

Achtung: Der EuGH begründete seine Entscheidung mit der Niederlassungsfreiheit, die bekanntlich ausschließlich innerhalb der EU gilt. Mithin ist die Aufweichung des Außensteuergesetzes nicht anwendbar, wenn es sich um Fälle mit Drittstaaten handelt.

Alle News ansehen

Wir sind Sponsor
der Lünale 2018:

Lünale 2018 Banner

Wir sind ein familienfreundlicher Arbeitgeber:

FaMi_Stempel

Anfahrt


Wilke & Kollegen

Stadtkoppel 31 / 33
21337 Lüneburg
Fax: 04131 / 86 31 31 - 34

Öffnungszeiten:
Mo-Do.: 08.00 – 17.00 Uhr
Fr.: 8.00 – 15.00 Uhr
und nach Absprache

Anfahrt

Kontakt

Steuerkanzlei Wilke & Kollegen